Palliative Care – Schmerzen und Schmerzbehandlung

Palliative Care - Schmerzen und Schmerzbehandlung

2017 - 2

Schmerz ist ein führendes Symptom in der Palliativ Care. Chronische Schmerzen belasten den Pflegekunden und das Umfeld. Er schränkt die Bewegungsfähigkeit ein, macht also immobil. Damit behindert er massiv das, was in der professionellen Pflege eines der wichtigsten Ziele sein sollte – die Lebensqualität. Dies ist ein sehr bedeutsamer Punkt, denn schlecht behandelte Schmerzen oder auch die Angst vor zukünftigen starken Schmerzen führen häufig sogar zu einem Sterbewunsch. Wenn gute Therapieoptionen angeboten werden können, tritt dieser Sterbewunsch oft wieder in den Hintergrund. Die wichtigste Wirkung einer guten Schmerztherapie ist daher die Zufriedenheit.

Schmerzen haben vielfältige Ursachen, sehr viele verschiedene Formen und unterschiedliche Facetten. Dementsprechend werden sie von den Pflegekunden sehr individuell erlebt und erfordern diverse Behandlungsstrategien. Dazu gehören neben der medikamentösen Therapie auch pflegerische Interventionen, Empathie und Mitgefühl, Angehörigenarbeit, Gespräche und Zeit. Ein umfangreiches Fachwissen über verschiedene Themen schafft Kompetenz und gibt Sicherheit in der täglichen Arbeit.

Scroll to Top