Lerneinheiten

Jahr:
Ausgabe:
2021 - 2
„Männer haben’s schwer, nehmen’s leicht, außen hart und innen ganz weich“, so eine Liedzeile aus Herbert Grönemeyers Hit „Männer“ aus dem Jahr 1984. Doch was ist eigentlich typisch männlich? In seinem Song beschreibt Grönemeyer Stereotype. Demnach sind Männer „furchtbar stark“, werden „als Kind schon auf Mann geeicht“, „weinen heimlich“ und „brauchen viel Zärtlichkeit“. Die wohl...
2021 - 2
Sie bringen Wirbel, Fröhlichkeit, Freude, Wärme, schmelzende Herzen: Besuchshunde in Alten- und Pflegeheimen. Viele Bewohner, zu denen es nicht leicht ist, eine Bindung aufzubauen, tauen bei einem Hundebesuch auf. Erinnerungen an früher werden geweckt und warmherzige Gefühle freigesetzt. Ein Hund kann therapeutische Wirkung haben und die Augen zum Leuchten bringen. Mittlerweile erfreuen sich die vierbeinigen...
2021 - 2
Betreuungs- und Aktivierungsmaßnahmen zielen auf das Wohlbefinden, den physischen Zustand und die psychische Stimmung der Pflegebedürftigen ab. (1) So können auch gemeinsame Koch- und Backaktionen dazu beitragen, den Ernährungszustand von Pflegebedürftigen und damit deren psychischen Zustand zu verbessern. Sie stärken bestenfalls das Gemeinschaftsgefühl und locken einsame Senioren aus ihrer Isolation. Gemeinsames Kochen und Backen als...
2021 - 2
Die ganze Welt ist in Aufruhr und steht gleichzeitig gefühlt still. Die Covid-19-Pandemie ist ein Jahrhundertereignis, eine handfeste Krise. Das Er- und Durchleben einer solchen Situation fordert nicht nur für jeden selbst große Achtsamkeit, sondern auch eine andauernde Fremdverantwortung. Die monatelangen Besuchsverbote in Seniorenheimen im Zuge der Coronakrise haben zu großem Leid bei den Pflegebetroffenen...
2021 - 2
Begründet durch eine Studie auf einer hawaiianischen Insel in den Jahren 1955 bis 1987 rühmt sich der Resilienzbegriff in der heutigen Zeit einer immer größeren Aktualität. Denn gerade Pflege- und Betreuungskräfte haben den Bedarf, die psychische Widerstandskraft sowohl im Privaten als auch im Berufsleben zu stärken. Dies ist nicht zuletzt durch Fachkräftemangel und den demografischen...
2021 - 2
Für Betreuungskräfte ist es naturgemäß angenehm, mit mobilen, orientierten und zugänglichen Bewohnern zu arbeiten. Unter diesen Umständen ist es möglich, eine große Angebotsvielfalt umzusetzen. Ebenso gibt es häufig sehr gute Rückmeldungen seitens der Bewohner. Das wiederum stärkt die Motivation der Betreuungskräfte und führt zu einer Aufwärtsspirale: Mehr Arbeitsmotivation erhöht die Kreativität bei der Angebotsgestaltung und...
2021 - 2
Einen individuellen Maßnahmenplan für jeden Bewohner zu erarbeiten und zu schreiben, nimmt bei den Kollegen in der Pflege einen sehr großen Raum ein. Aber auch in der Sozialen Betreuung sollte ein gut ausgearbeiteter Maßnahmenplan, der individuell auf jeden Bewohner zugeschnitten wird, ein Qualitätsmerkmal darstellen. Betreuungskräfte und Mitarbeiter im Sozialen Dienst sollten diesen zusammen mit der...
2021 - 2
In der gewerbsmäßigen Küche werden Lebensmittel hergestellt, behandelt und in den Verkehr gebracht. Die Produktion und Weitergabe von Speisen für und an Dritte fordert von den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in der Küche jeden Tag ein hygienisch sorgfältiges Verhalten. Die angebotenen Speisen müssen gesundheitlich unbedenklich sein. Alle in der Küche tätigen Personen müssen dazu beitragen, dass...
2021 - 2
Betreuungskräfte für die hauswirtschaftliche Unterstützung und Alltagsbegleitung sind nicht selten mit einem vom Arbeitgeber bereitgestellten Dienstwagen unterwegs. Um das Ziel immer sicher zu erreichen, sind einige Gesetze und Vorschriften einzuhalten, damit – falls doch mal etwas passiert – die entsprechende Versicherung den Schaden auch reguliert. Gesetzlich ist zum einen geregelt, wer das Fahrzeug wie prüfen...
2021 - 2
Mit steigendem Alter und den damit einhergehenden anatomischen und physiologischen Veränderungen steigt auch das Risiko, schwer zu stürzen. Entsprechend häufig sind Betreuungskräfte mit gestürzten Bewohnern bzw. Kunden konfrontiert. Der Ersten Hilfe nach einem Sturz kommt eine große Bedeutung zu – schließlich führen die genannten Faktoren häufig zu dauerhaften Beeinträchtigungen, Behinderungen und Tod. Dieser Artikel beleuchtet...
Scroll to Top