Autoren: Simone Hoff

Jahr:
Ausgabe:
2022 - 2
In Zeiten der Corona-Pandemie wurden diese Aktivitäten zu einer richtigen Besonderheit: Verabredungen, ein persönlicher Austausch, wahrhaftige Gespräche und Treffen in größerer oder kleinerer Runde im Rahmen von Veranstaltungen. Für das seelische Wohl der An- und Zugehörigen von Bewohnern in Pflegeheimen und Krankenhäusern sind diese Treffen in Form unterschiedlich gestalteter Gruppen ein großes Plus. Durch einen...
2022 - 2
Wenn Menschen sterben, scheint ein Teil der Welt für eine geraume Zeit stillzustehen. Als begleitende Betreuungskraft haben Sie unter anderem die Aufgabe, diesen Stillstand, die Stille, die mitunter große Hilflosigkeit, Angst und viele andere Emotionen auszuhalten und manchmal auch lösungsorientiert aufzubrechen – sanft und immer im Sinne der zu Begleitenden. Hiermit ist nicht nur der...
2022 - 1
Jeder Mensch wird im Laufe des Lebens mit ihnen konfrontiert und das bereits im Kindesalter: Schmerzen. Im Alltag von Pflege- und Betreuungsfachkräften ist nicht immer klar, ob ein neuer Bewohner mit dauerhaften Schmerzen zu tun hat. Ab und an ist diese Tatsache nicht einmal über die Anamnese zu erfassen. Vielleicht fand bis zum Heimeinzug auch...
2022 - 1
In Berufsfeldern, die stark von Fremdemotionen sowie einer hohen Flexibilität in Bezug auf das Seelenleben und Wohlergehen von schwerkranken sowie sterbenden Menschen begleitet werden, ist es oftmals nicht einfach, Grenzen zu erkennen und sie in der eigenen tagtäglichen Arbeit zu kommunizieren und zu beachten. Man möchte seinen Job für die jeweiligen Bewohner, Patienten oder auch...
2021 - 3
Noch immer haben die Lebensbereiche Sterben, Tod und Trauer in unserer Gesellschaft den Stempel einer Tabuisierung. Obwohl der Zeitraum für jeden auf dieser Welt begrenzt ist und somit auch jeder irgendwann mit der Endlichkeit seines eigenen Seins konfrontiert wird, setzen sich noch immer relativ wenige Menschen bewusst mit dem Lebensende auseinander. Dabei kann der bewusste...
2021 - 2
Die ganze Welt ist in Aufruhr und steht gleichzeitig gefühlt still. Die Covid-19-Pandemie ist ein Jahrhundertereignis, eine handfeste Krise. Das Er- und Durchleben einer solchen Situation fordert nicht nur für jeden selbst große Achtsamkeit, sondern auch eine andauernde Fremdverantwortung. Die monatelangen Besuchsverbote in Seniorenheimen im Zuge der Coronakrise haben zu großem Leid bei den Pflegebetroffenen...
Scroll to Top