Aktivierende Pflege nach Bobath

Aktivierende Pflege nach Bobath

Die Unterstützung der pflegebedürftigen Menschen bei der Bewegung und Positionierung ist ein großer und wichtiger Bestandteil des Alltags in der Altenpflege. Vor dem Hintergrund immer mehr älterer und multimorbider Menschen, in Verbindung mit einer längeren Dauer der altenpflegerischen Unterstützung ambulant oder stationär in den Altenpflegeeinrichtungen wird der Bedarf an Konzepten und Wissen in diesem Bereich immer größer. Der Bedarf, sich mit der Mobilität und Bewegung von pflegebedürftigen Menschen auseinandersetzen wird größer. Verschiedene Konzepte unterstützen durch unterschiedliche Möglichkeiten und Techniken bei dieser wichtigen Aufgabe.

In dieser Fortbildungseinheit werden die Möglichkeiten der therapeutischen aktivierenden Pflege anhand des Bobath-Konzeptes durch ausgewählte Positionierungen und die dazugehörigen Bewegungsübergänge dargestellt. Die Pflegenden lernen die therapeutisch aktivierende Pflege kennen, die Durchführung der angepassten Seitenpositionierung nach dem Bobath-Konzept, die angepasste Rückenlage und den stabilen Sitz. Es werden abschließend Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten vorgestellt.

Scroll to Top