ALTERNATIVE HEILMETHODEN FÜR SCHMERZPATIENTEN

ALTERNATIVE HEILMETHODEN FÜR SCHMERZPATIENTEN

Das Thema „Schmerz“ ist allgegenwärtig. Beim Einkaufen höre ich, wie zwei Damen über ihre Schmerzen sprechen. Sie reden über ihre Medikamente und Therapien. Zufall? Nein. Krankenhäuser werben damit, ein „schmerzfreies Krankenhaus“ zu sein. Bei genauer Betrachtung fällt auf, dass es für ein Krankenhaus oftmals genau 1 „Pain Nurse“ gibt, also eine Fachkrankenschwester für Schmerzpatienten, die ca. 30 % ihrer Arbeitszeit für ihre Expertise nutzen darf. Das reicht absolut nicht aus! Jede Pflege- und Betreuungskraft, die mit Patienten zu tun hat, sollte auch Möglichkeiten kennen, die sie zur Schmerzreduktion anwenden kann. Und das ist viel mehr als nur die Verabreichung der angeordneten Schmerzmedikation. Alternative Heilmethoden gehen über die Gabe von Medikamenten hinaus. Warum? Weil sie nur durch echten, direkten und wahren Kontakt zwischen 2 Personen ausgeübt werden können. Pflegende und Betreuungskräfte nehmen dabei den Patienten als Menschen wahr. Mit allen seinen Anteilen. Lassen sich auf ihn ein. Und genau deshalb funktionieren alternative Heilmethoden so gut.

Scroll to Top