Digitale Unterstützung bei Demenz

Digitale Unterstützung bei Demenz

Das Leben mit Demenz ist für die Betroffenen und ihre Angehörigen, aber auch für Fachkräfte mit Herausforderungen verbunden. Der Einsatz von digitalen Hilfsmitteln soll Unterstützung in verschiedenen Lebensbereichen bieten. Das Angebot ist so breit wie die möglichen Einsatzgebiete. Im Alltag können Erinnerungshilfen, etwa für Medikamente und zum Trinken, sowie Warnmelder unterstützen. Auf dem Markt verfügbar sind spezielle Produkte für Menschen mit Demenz, aber auch Geräte und Systeme, die individuell auf die Bedürfnisse ausgerichtet und von verschiedenen Nutzergruppen verwendet werden können. Auch für den Bereich der Beschäftigung und geistigen Anregung gibt es digitale Ideen, ein Sonderfall sind dabei emotionale Roboter. Für bewegliche Menschen mit Demenz könnten Ortungssysteme einen Kompromiss zwischen Autonomie und Überwachung darstellen. Informations- und Vernetzungsmöglichkeiten bieten Internet- plattformen.

Scroll to Top