Rubriken: Menschen mit Demenz

Jahr:
Ausgabe:
2021 - 3
Das Leben mit Demenz ist für die Betroffenen und ihre Angehörigen, aber auch für Fachkräfte mit Herausforderungen verbunden. Der Einsatz von digitalen Hilfsmitteln soll Unterstützung in verschiedenen Lebensbereichen bieten. Das Angebot ist so breit wie die möglichen Einsatzgebiete. Im Alltag können Erinnerungshilfen, etwa für Medikamente und zum Trinken, sowie Warnmelder unterstützen. Auf dem Markt verfügbar...
2021 - 1
Menschen stehen immer in wechselseitigem Austausch zueinander. Dieser Kontakt findet durch Kommunikation statt. Besonders bei der Arbeit mit Menschen ist Kommunikation sehr wichtig, aber auch sehr vielschichtig. Ohne sie wären Tätigkeiten mit Menschen nicht vorstellbar. In der Pflege und Betreuung beispielsweise sind die zwischenmenschlichen Beziehungen von großer Bedeutung. Es bestehen Beziehungen zwischen den Kollegen untereinander,...
2020 - 2
„Demenz ist Sterben auf Raten“ – so wird Demenz von vielen pflegenden Angehörigen häufig beschrieben. Wenn ein geliebter Mensch an Demenz erkrankt, so ist das nicht nur für die Betroffenen, sondern auch für das gesamte soziale Umfeld ein schicksalhafter Einschnitt ins Leben. Häufig haben demenziell erkrankte Menschen sowie deren Angehörige einen langen Leidensweg hinter sich,...
2020 - 2
Die Einführung des neuen Expertenstandards „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz“ zeigt die Wichtigkeit von beziehungsfördernden Maßnahmen sowohl für Menschen mit Demenz als auch für die betreuende Personen gleichermaßen. Demenzerkrankte benötigen Angebote, die ihnen das Gefühl vermitteln, gehört, verstanden und angenommen zu werden. Es ist wichtig, dass sie so lange wie möglich aktiv...
2019 - 1
Menschen mit Demenz leiden zunehmend unter Einschränkungen ihrer kognitiven Fähigkeiten: Das logische Denken ist beeinträchtigt, es treten Gedächtnisstörungen auf, sie verlieren die Orientierung zu Zeit, Person, Ort und auch zur Situation. Mit fortschreitender Erkrankung können sie nicht mehr sprechen und auch oft nicht einmal mehr das gesprochene Wort verstehen. Vor Beginn der Erkrankung im Gehirn...
2019 - 2
In Deutschland leben zurzeit etwa 1,7 Millionen Menschen mit Demenzerkrankungen, Tendenz steigend. Die Erkrankung ist geprägt von verschiedensten Symptomen wie Vergesslichkeit, Depressionen, Persönlichkeitsveränderungen, Gereiztheit oder auch Orientierungslosigkeit. Im Zuge dieser Orientierungslosigkeit kommt es immer wieder zu Hinlauftendenzen. Krankheitsbedingt verlassen Demenzkranke immer wieder ihre Wohnungen oder die Pflegeeinrichtungen, in denen sie leben. Dies ist nicht nur...
© jsb31 - fotolia.com
2018 - 1
Der Umgang mit verwirrten Pflegekunden und Bewohnern ist wohl eine der größten Herausforderungen im Arbeitsalltag einer Pflegekraft. Die Ausprägungen und Symptome einer Demenz sind bei jedem Menschen verschieden. Es gibt keine allgemeingültige Therapie oder Behandlungsart. Was heute gut funktioniert, um den an Demenz erkrankten Menschen zu beruhigen, kann morgen schon das Gegenteil bewirken. Für Pflegekräfte...
2018 - 2
Wenn Betreuungskräfte Beschäftigungsangebote planen, müssen sie sich zunächst über die Ziele der Betreuung im Klaren sein. Was ist „Betreuung“ überhaupt? Ein Blick zurück zeigt, dass die Sorge um das psychosoziale Wohlbefi nden der Bewohner erst relativ spät Einzug in die Pflegeheime genommen hat. Die Betreuungskräfterichtlinie sowie dieQualitätsvorgaben des MDK geben den Rahmen vor, innerhalb dessen...
Scroll to Top