Für gute Betreuung: Biografiearbeit in der Praxis

Für gute Betreuung: Biografiearbeit in der Praxis

2022 - 2

Was würde man sich selbst wünschen, sollte man eines Tages in ein Pflegeheim kommen? Diese Frage lässt einen vielleicht kurz erschaudern. Noch ist es nicht so weit, denkt sich der ein oder andere. Aber wenn der Tag X kommt, wünscht man sich vor allem geduldige und mitfühlende Pflege- und Betreuungskräfte, die die Ängste, Wünsche und Lebensthemen der Bewohner im Blick haben. In einem Pflegeheim ist es die professionelle Verantwortung eines jeden Mitarbeiters, biografiegerecht zu pflegen und zu betreuen, um eine vertrauensvolle Umgebung zu schaffen. Ansprechende Themen für die Einzelbetreuung sowie gut abgestimmte Gruppenveranstaltungen sind Bestandteile der wertvollen täglichen Arbeit der Betreuungskräfte. Pflegebedürftige Menschen mit Gleichgültigkeit und auch Unwissenheit zu behandeln, kann für die Betroffenen sehr verletzend sein. Daher ist es für die Betreuung essenziell, sich mit den Themen und Lebensläufen der Senioren auseinanderzusetzen. Die Biografiearbeit trägt zu einem besseren Verständnis und einer individuelleren Betreuung der Heimbewohner bei. Diese Fortbildungseinheit liefert praktische Tipps für die individuelle und persönliche Betreuung.

Scroll to Top