Strukturmodell zur Entbürokratisierung

Strukturmodell zur Entbürokratisierung

2016 - 2

Das Strukturmodell soll es stationären und ambulanten Langzeitpflegeeinrichtungen ermöglichen, weniger als bisher zu dokumentieren. Dabei werden alle gesetzlichen und fachlichen Anforderungen beachtet. Im Endeffekt soll mehr Zeit für die eigentliche Pflege bleiben. Außerdem soll die Fachlichkeit der Pflegenden gestärkt und der Wunsch und Wille des Pflegekunden (noch) mehr im Mittelpunkt der Pflegemaßnahmen stehen.
Erfahrungsgemäß gibt das Strukturmodell oft den entscheidenden Anstoß, die Pflegedokumentation nicht an den Forderungen von Prüfinstanzen auszurichten. Pflegende gewinnen allein durch die Auseinandersetzung und neue Gestaltung der eigenen Pflegedokumentation vor einem fachlichen und sachlichen Hintergrund ein neues Selbstbewusstsein. Mit dem Strukturmodell im Rücken fällt es vielen Einrichtungen und Diensten leichter, eine eigene und zu dem jeweiligen Unternehmen passende Dokumentation zu erstellen – unabhängig davon, ob sie den Prinzipien des Strukturmodells dabei komplett folgen oder eigene Wege gehen.

Scroll to Top