Umgang mit der persönlichen Schutzausrüstung

Umgang mit der persönlichen Schutzausrüstung

Nicht erst seitdem das Coronavirus sich verbreitet hat, gilt es, gerade im Umgang mit älteren und geschwächten Menschen, Infektionsketten zu unterbrechen.
Um sich selbst und andere wirksam vor Infektionskrankheiten zu schützen, gibt es 2 wirksame Mittel: Die korrekte Händehygiene und der richtige Umgang mit der persönlichen Schutzausrüstung. Was genau aber zur persönlichen Schutzausrüstung gehört und wie sie sich von der Arbeitskleidung unterscheidet, darüber herrscht manchmal noch Ratlosigkeit. Seit im Rahmen der Coronakrise auch noch von verschiedensten Masken – FFP2, Alltagsmasken und Behelfsmasken – die Rede ist, ist das Chaos perfekt. Laut Robert Koch-Institut (RKI) zeigen die Erfahrungen, dass z. B. SARS-CoV-2 insbesondere bei engem, ungeschütztem Kontakt zwischen Menschen übertragen wird. Ein Mundschutz bzw. eine Maske kann somit das Übertragungsrisiko vermindern. (4) In dieser Lerneinheit wird der richtige Umgang mit der persönlichen Schutzausrüstung vorgestellt. Außerdem werden unterschiedliche Arten von Mundschutz bzw. Masken vorgestellt.

Scroll to Top